Monatsarchiv: September 2018

Uta-Maria Heim: Toskanisches Feuer

Bodensee und südliche Toskana, Konstanz und Florenz hat Uta-Maria Heim für ihre Serie zusammengespannt samt illustren Personals. Darunter sind ein Pfarrer und seine „andersbegabte“ Schwester, eine ehemalige Zahnarztgattin und Restaurantbesitzerin, deren Mutter beim Verfassungsschutz war, ein syrischer Flüchtling, ein windiger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Thomas und Daan Heerma van Voss: Zeuge des Spiels

Einen zwar nicht besonders originellen, aber doch interessanten Kriminalroman hat das niederländische Brüderpaar Dan und Thomas Heerma van Voss mit „Zeuge des Spiels“ geschrieben. In den Sümpfen bei New Orleans wird eine junge Frau ermordet – und ihr Freund als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Mercedes Rosende: Krokodilstränen

Es regnet viel in Mercedes Rosendes Montevideo. Das gibt der Hauptstadt Uruguays diese etwas triste Atmosphäre, die wunderbar zu Rosendes kühl inszenierter Geschichte passt. In ihr kreuzen sich die Bahnen von ein paar mäßig begabten Kriminellen und einer glücklosen Kommissarin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik