Monatsarchiv: April 2017

Kanae Minato: Geständnisse

  In ihrer Heimat Japan landete Kanae Minato mit ihrem Debüt „Geständnisse“ 2008 einen Bestseller. 3,5 Millionen Exemplare verkaufte sie allein dort. Der Roman wurde von Tetsuya Nakashima verfilmt und lief 2011 auch hier in den Kinos, weshalb manchem die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Janis Otsiemi: Libreville

In Gabun, das lernt man bei Janis Otsiemi, will man auf keinen Fall verhaftet werden, schon gar nicht von seinen zwei Protagonisten Louis Boukinda und Hervé Envame, Polizisten, deren Verhörmethoden eher robust sind. Geständnisse sind da obligatorisch. Und auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik