Monatsarchiv: April 2016

Juan Villoro: Das dritte Leben

  Warum sich im Urlaub nicht einfach mal entführen lassen? Des ultimativen Kitzels wegen, der sich womöglich beim Basejump schon nicht mehr einstellen mag. Zu wenig Lebensgefahr. Deswegen dringen ab und an ein paar bewaffnete Guerilleros – verkleidete Schauspieler, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Gianrico Carofiglio: Trügerische Gewissheit

„Trügerische Gewissheit“ ist eine überschaubare, aber sehr interessante Geschichte des apulischen Autors und ehemaligen Antimafia-Staatsanwalts Gianrico Carofiglio, der vor allem mit seinen Romanen um den selbstkritischen Anwalt Guido Guerrieri bekannt wurde. Diese Geschichte spielt Ende der 1980er Jahre in Bari, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Christine Lehmann: Allesfresser

In ihrem zwölften Kriminalroman knöpft sich die Autorin Christine Lehmann, die seit 2014 auch Grünen-Stadträtin in Stuttgart ist, die Veganerszene vor, insbesondere deren Ränder, wo aus Ideen schnell mal Ideologien werden und der Weg zu engstirniger Sektiererei und Radikalisierung häufig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik