Monatsarchiv: Februar 2016

Uta-Maria Heim: Heimstadt muss sterben

Furios ist Uta-Maria Heims neuer Roman, der da in Tübingen und im fiktiven Heimstadt am Neckar nahe Rottweil angesiedelt ist, wo die Waffenschmiede Maurer & Beck sitzt. Wer da an Heckler & Koch aus Oberndorf denkt liegt richtig, zumal auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Wolfgang Schorlau: Die schützende Hand

„Finden und erfinden“ überschreibt der Stuttgarter Autor Wolfgang Schorlau sein Arbeitsprinzip, mit dem er sich stets gesellschaftlich brisanten Themen widmet, etwa der kriminellen Energie in der Pharma- und Fleischindustrie. In seinem achten Kriminalroman nimmt er sich nun den „Nationalsozialistischen Untergrund“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Daniel Woodrell: Tomatenrot

Die Geschichte geht nicht gut aus, aber damit muss sowieso rechnen, wer einen Roman von Daniel Woodrell zur Hand nimmt. Mit „Tomatenrot“ hat der Liebeskind-Verlag einen älteren Country Noir in neuer Übersetzung heraus gebracht, der im Original 1998 und hierzulande … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik