Monatsarchiv: Dezember 2014

Einige Jahreshighlights 2014

Friedrich Ani: Unterhaltung. Schöner Band, der versammelt, was Ani in den vergangenen Jahren in kurzer Form geschrieben hat. Da gibt er auch mal seinem wirklich bissigen Humor Auslauf. Kurzweiliges und gewohnt schwere Kost nebeneinander, aber so gut abgemischt, dass es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Mike Nicol: Black Heart

Kriminalromane aus Südafrika boomen auch hierzulande. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass man den Kriminellen dort einiges zutraut. Kriminalliteratur vom Kap, so könnte man meinen, ist näher dran an der Realität als in manch anderen Ländern – im ruhigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Maria Ines Krimer: Sangre Kosher

Ruth Epelbaum heißt die Protagonistin in María Inés Krimers Kriminalroman „Sangre Kosher“. Sie ist um die 60, Privatdetektivin, Jüdin, steht gelegentlich etwas neben sich, hat eine Schwäche für Bonbons und Kontaktanzeigen. Auch wenn diese Beschreibung auf den ersten Blick etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Wolf Haas: Brennerova

Wolf Haas hat geschafft, wovon viele Autoren träumen mögen: er ist schwer einortenbar und immer wieder für eine Überraschung gut. Zuletzt überzeugte er mit seiner grandiosen „Verteidigung der Missionarsstellung“ – einer postmodernen Liebesgeschichte, die entlang einiger Seuchen der vergangenen Jahre erzählt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik