Monatsarchiv: August 2013

Adrian McKinty: Der katholische Bulle

Adrian McKinty traut sich was. In seinem Internetblog „Die Psychopathologie des alltäglichen Lebens“ schreibt er: „Kriminalromane sind in letzter Zeit doch ziemlich dumpf geworden. Viele sind langweilig, ohne einen Funken Witz oder auch nur eine gelungene Passage. Und die Klischees, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik