Monatsarchiv: Juni 2012

Christine Lehmann: Totensteige

Zuletzt wurde sie auf der Buchmesse angeschossen, davor war sie auf dem Mond, diesmal ist sie mitten drin in einem vermeintlich übersinnlichen Desaster: Christine Lehmanns zupackende Stuttgarter Schwabenreporterin Lisa Nerz, die gerne an gesellschaftlichen Konventionen zupft und öfter mal unfreiwillig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Peter Temple: Tage des Bösen

Er heißt Niemand, Constantine Niemand, einer der Protagonisten in Peter Temples jetzt auf Deutsch vorliegendem Roman „Tage des Bösen“ – wobei nur der deutsche Titel so altbekannt und grenzdebil klingt. Im englischen Original heißt das Buch deutlich rätselhafter „In the … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Massimo Carlotto & Mama Sabot: Tödlicher Staub

Im Südosten Sardiniens liegt das militärische Sperrgebiet „Salto di Quirra“, das 116 Quadratkilometer groß ist und seinen Stützpunkt im Dorf Perdas de Fogu hat. Rechnet man die regelmäßig für Übungen gesperrte Meeresfläche hinzu, wächst es auf 28 000 Quadratkilometer und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik