Monatsarchiv: März 2012

Thomas Raab: Der Metzger bricht das Eis

Die Abnutzungserscheinungen einer Serie zeigen sich im aktuellen Roman von Thomas Raabs Metzger-Reihe, in der ein gewichtiger Restaurator Ungereimtheiten in seiner Umgebung nachgeht, den Blick fürs Kleine hat und Dingen gerne auf den Grund geht. Insofern keine schlechte Wahl der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Andrea-Maria Schenkel: Finsterau

In ihrem vierten Roman „Finsterau“ hat sich Andrea Maria Schenkel wieder einen historischen Kriminalfall vorgenommen, sicheres Fahrwasser also, nachdem sie zuletzt in ihrem Roman „Bunker“ mit einem fiktionalen Stoff um eine Entführung nicht wirklich überzeugen konnte. In „Finsterau“ ist Afra … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Óscar Urra: Harlekin sticht

In seinem zweiten Roman schickt der spanische Autor seinen stets abgebrannten, weil spielsüchtigen Detektiv Juan Cabria in Madrid los, um einen Serienmörder zu fassen, der bereits einen Zuhälter, einen Pater und einen Bordellbesitzer ins Jenseits befördert hat und dabei stets … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik

Marko Leino: In der Falle

Einiges in Marko Leinos Kriminalroman „In der Falle“  mag einem von anderen finnischen Romanen einigermaßen bekannt vorkommen. In diesem Fall sind das finnische Kleinkriminelle, die von einem etwas unbestimmten, besseren Leben träumen und dabei an ziemlich ungemütliche, russische Großkriminelle geraten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimikritik